Reporting mit Excel II - Datenimport
Daten nach EXCEL importieren und nachbearbeiten

Ziele
Lernen Sie Daten schnell, effizient und flexibel nach EXCEL zu importierten. Diese importierten oder verknüpften Daten können Sie dann mit speziellen EXCEL-Funktionlitäten nachbearbeiten . Vermeiden Sie die Nachteile der Funktion SVERWEIS und Probleme mit Verknüpfungen durch Einsatz von MS Query und Power Query (ab Excel 2010). Lernen Sie das Konzept einer dezentralen Datenhaltung kennen und nutzen Sie den Import und die Verdichtung von Daten für flexible, spontane Analysen und Reporting-Modelle.
Feedback
Zielgruppe

Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen/Controlling mit guten praktischen EXCEL-Kenntnissen .

Voraussetzungen: Sie sollten seit mindestem einem halben Jahr fast täglich mit Excel arbeiten. Das Einfügen von Formeln und/oder Funktionen stellt für Sie keine Hürde dar. Dies ist kein Anfängerseminar!

Seminarart: Methoden-Seminar

Methodik: Vortrag, Vorführung von Beispielen, gleichzeitige Mitarbeit am PC und Übungen

Inhalt
(Bis Ende 2014 haben wir dieses Seminar unter dem Titel Datenimport & -analyse mit EXCEL durchgeführt. Mehr zu Reorganisation unserer Seminare s. Seminarhistorie)

Konzepte für den Import von Reports aus Vorsystemen
  • Überblick über Probleme des Datenimports und praktische Lösungsansätze
  • Import von Daten aus Produktivsystemen (z.B. SAP®, BAAN, Navision)
  • Import von Daten in Form von Textfiles (z.B. SAP-Reports)
  • Konzept eines permanenten Imports von Daten ohne Unterstützung durch die IT-Abteilung

Zeitsparende Nachbearbeitung von Reports
  • Auslesen von Zeichenfolgen aus Zellen
  • Verwandlung von Zahlen im Textformat wieder in Zahlenformat
  • Eliminierung von überflüssigen Leerzeichen und festen Zeilenumbrüchen
  • Kontierungen auf Spalten aufteilen,
  • getrennte Datumsangaben zusammenführen, etc.)

Automatisierung der Nachbearbeitung von Reports
  • Einfache Makroaufzeichnungen
  • Eliminierung von Summenzeilen
  • Auffüllen von Zeilen bei konsolidierten Reports
  • Minuszeichen nach vorne stellen (Excel 97/2000)
  • Import und Aufbereitung der Nachbearbeitung auf Knopfdruck

Flexibler Datenimport
  • Import von Daten aus Datenbanksystemen (z.B. Oracle, DB2, SQL Server, Sybase)
  • Schnelle und einfache Verdichtung von Daten per Abfragetechnik
  • Einsatz von MS Query und von Power Query
  • Formulierung von Abfragen im Zugriff auf verschiedene Datenbanksysteme
  • Notation zur Formulierung von Abfragen
  • automatisch Daten des Vormonats übernehmen
  • Standard-Abfragen ins Netz stellen

Dynamische Datenverdichtung ohne Verknüpfungen
  • Excel-Queries als Alternative zur Funktion SVERWEIS (Vermeidung von Performance-Problemen bei großen Datenmengen)
  • Excel-Queries als Alternative zu Verknüpfungen (Vermeidung der typischen Verknüpfungsproblematik)
  • Excel-Queries als Instrument zur Zusammenführung von "Zahlenfriedhöfen" aus der Historie
  • Verbinden von Stammdaten und Bewegungsdaten
  • Doppelte Datensätze ausschließen
  • Im Vergleich: Power Query, das neue Tool zur Datensammlung und -verdichtung (ab Excel 2010)


Machen Sie sich fit im Umgang mit folgenden Excel-Techniken:

  • ODBC-Schnittstelle (MS Query-Techniken, SQL Befehle, Parameter-Abfragen)
  • Text-Funktionen (LINKS, RECHTS, LÄNGE, VERKETTEN, GÄTTEN, SÄUBERN, TEIL, SUCHEN, FINDEN)
  • Makro-Aufzeichnung
  • Power Query
Seminardauer
1 Tag
Teilnehmerzahl
max. 10 Personen, ein PC pro Teilnehmer!