Kommunikations-Controlling

Unternehmenskommunikation ist eine strategische Funktion des Unternehmens und muss daher professionell gehandhabt werden. Sie ist ein „Schmiermittel“ für den Aufbau und die Steuerung von Immateriellen Werten (z.B. Reputation, Employer Brand) und trägt damit nachhaltig zum Unternehmenserfolg bei.

Controlling bedeutet Zielfindung, Planung und Steuerung und nicht, wie oft übersetzt, „Kontrolle“. Controlling ist eine Aufgabe des Managements. Der „Controller“ ist eigentlich der Manager selbst, der diese Aufgabe an den „Controller-Service“ – die in der Regel als „Controller“ bezeichnete Unterstützungsfunktion – delegieren kann.

In diesem Sinne verstehen wir Kommunikations-Controlling als Teil des Kommunikations-Managements. Von 2006 – 2020 haben wir maßgeblich im Fachkreis Kommunikations-Controlling des Internationalen Controller Vereins Methoden und Instrumente für eine an der Wertschöpfung orientierten Kommunikationssteuerung entwickelt (siehe Publikationen).

Wichtig für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg ist ein erfolgreiches Stakeholder-Management. Wenn Sie Ihren Kommunikationsbereich erfolgreich steuern möchten, unterstützen wir sie gerne mit der Entwicklung und Implementierung eines Kommunikations-Controllings.

Mehr zum Thema Kommunikationscontrolling finden Sie in unserem BLOG.