Simulationsmodelle mit Excel erstellen

Simulationsmodelle mit Excel erstellen

Simulationstechniken

Das Coronavirus zwingt Unternehmen und deren Controller zu schnellen und trotzdem richtigen Reaktionen. Controller können in dieser Situation mit leistungsstarken Simulationsmodelle ein Anti-Krisen-Controlling betreiben. Stehen dafür professionelle Tools nicht zur Verfügung, kann ersatzweise mit Excel gearbeitet werden. Dazu empfiehlt es sich bestehende Excel-Planungs- und Forecast-Modelle zum Zweck der Simulation anzupassen oder die schnelle Entwicklung grober, aber dafür schneller „top-down Forecasts“ zu betreiben.
Erfahren Sie in diesem Online-Seminar, wie das gehen könnte!

Seminarinhalt

1.Semininartag

Modellierung eines flexiblen Simulations-Tools

  • Abfangen von Eingabefehlern und Definition von zulässigen Eingaben
  • Aufbau und Verwendung von „sprechenden“ Formeln
  • „Intelligente Tabellen“ nutzen
  • Kommunikation mit dem Modellbenutzer
  • Schaltflächen für Simulationen einfügen

Daten mit Power Query aus anderen Datenquellen automatisch in das Modell laden

  • Daten aus Datenbanken importieren
  • Daten aus Excel- und Text-Dateien importieren
  • Daten aus Ordnern und Verzeichnissen importieren
  • Bewegungs- und Stammdaten verbinden und kombinieren (Ersatz von SVERWEIS)
  • Planungsindikatoren (z.B. BIP/GDP) aus dem Web laden und dem Modell hinzufügen Beispiel in unserem Blog

2.Seminartag

Bottom-up und Top-Down-Simulation

  • Mit der Solver Zielwerte auf die Basis „herunterrechnen“
  • Mit dem Szenario-Manager Szenarien für „Was-wäre-wenn?“-Ansätze abbilden.
  • Sensitivitäten auf der Basis von zwei oder mehr Variablen berechnen
  • Mit beiden Instrumenten kleine, vereinfachte, aber dennoch leistungsstarke Simulationsmodelle erstellen

Simulationsmodelle entwickeln

  • Regressionsanalyse als Basis für eine Ursache-Wirkungsbeziehungen anwenden
  • Ergebnisse in ein Simulationsmodell überführen
  • Anwenderfreundlich Schaltflächen und Funktionen integrieren
  • Ergebnisse einfach visualisieren
  • Lineare und nichtlineare Gleichungssysteme aufstellen und lösen

Erstellen eines Rolling Forecast mit Power Query und Power Pivot

  • Erstellen des Modells
  • Permanentes Einarbeiten von aktuellen Informationen auf Knopfdruck
  • Rollierende Liquiditätssteuerung und -Planung
  • Lassen Sie Excel den geänderten Finanzbedarf errechnen!
  • Rolling Forecast mit Steuerelementen und Cube-Funktionen aufbauen

Folgende EXCEL-Techniken kommen zum Einsatz:

  • Szenario-Manager
  • Mehrfachoperationsmatrix
  • Power Query
  • Solver
  • Steuerfelder
  • Matrixfunktionen (INDEX, VERGLEICH)
  • Analyse-Funktionen (REGRESSION)
  • Finanzmathematische Funktionen (NBW, IKV)
  • VBA (ein bisschen)

Informationen zum Seminar​

Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen/Controlling mit guten praktischen EXCEL-Kenntnissen.
Sie sollten seit mindestens einem halben Jahr fast täglich mit EXCEL arbeiten. Das Einfügen von Formeln und/oder Funktionen stellt für Sie keine Hürde dar. Ebenso haben Sie bereits mit Diagrammen gearbeitet. Dies ist kein Anfängerseminar!

Seminartermine

Termin

22. – 23.03.2022

Ort

Online

Preis

€ 1250

Buchung

Persönliche Angaben
Angaben zur Firma / Institution
Für wen buchen Sie?
Weitere Kollegen / Kolleginnen hinzufügen
Angaben zur Buchung / abweichende Rechnungsadresse
Bitte Geben Sie hier eine Rufnummer (mobil / Festnetz) an, unter der wir Sie kurzfristig erreichen können.

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!