Blog

Rainer Pollmann

Rainer Pollmann

Power Query (#012): Indikatoren aus dem Internet laden

Im Internet gibt es zahlreiche Quellen für die für das Controlling wichtigen statistischen Daten. Liegen diese Daten annähernd in Tabellenform vor, lassen sich diese Daten mit mehr oder weniger großem Aufwand per Copy & Paste in ein Excel-Modell übertragen. Gerade Internetdaten werden laufend aktualisiert. Daher lassen sich diese hervorragend mit Power Query dynamisch einem Excel-Modell hinzufügen.

Gerade für Planungsmodelle macht es Sinn die für die Prognosen wichtigen Indikatoren (z.B. GDP, ifo-Geschäftsklimaindex, DAX, Währungskurse, etc.) stets aktuell von Online-Plattformen zu beziehen und automatisch dem Modell hinzuzufügen. Power Query ist dafür das geeignete Feature.

 

  1. Öffnen Sie eine neue, leere Excel-Datei.
  2. Klicken Sie im Menü Daten auf den Arbeitsbereich Abrufen und TransformierenNeue Abfrage Andere Datenquellen ● Aus dem Web.PQBild1
  3. Geben Sie im Fenster „Aus dem Web“ die URL ein. Am besten kopieren Sie die vorher!
  4. Im Navigator-Fenster markieren Sie die Tabelle, die die von Ihnen gewünschten Daten enthält .PQBild2
  5. Bestätigen Sie mit der Schaltfläche <Bearbeiten>. Die Tabelle wird in den sogenannten Power Query-Editor geladen.
  6. Mit einem Klick in den Arbeitsbereich Arbeitsmappenabfragen ● Editor starten können Sie nun in das Abfragefenster wechseln und die Abfrage bearbeiten und so verändern, wie die von Ihnen gewünschten Daten in Ihr Excel-Modell geladen werden sollen.PQBild3
  7. Zum Schluss klicken Sie auf Start ● Schließen & Laden.

In der Beispieldatei finden Sie ein eingerichtetes Power Query Modell, dass einmal den BIP und einmal den ifo-Geschäftsklimaindex stets aktuell liefert. Die Tabellen können natürlich per Power Query-Technik auf den letzten Wert reduziert werden und so auch für Prognosemodelle verwendet werden.

Wie das konkret funktioniert, wird in unserem Seminar Szenarien und Simulation mit Excel gezeigt. Details zu diesem Seminar finden Sie hier…. 

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen  Sie ihn gerne. Falls Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar, oder senden Sie mir eine Mail an info@prt.de.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on print

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!