Liquiditätssteuerung und Kapitalbedarfsrechnung mit Excel

Datum

Nov 10 2021

Seminarzeit

9:00 - 17:00

Seminarort

Online

Liquiditätssteuerung und Kapitalbedarfsrechnung mit Excel

Rolling Forecast mit Optimierung

Die Corona-Krise zwingt Unternehmen zur Steuerung auf Sicht, gerade bei der Liquiditätssicherung.
Erfahren Sie in diesem Online-Seminar wie Sie mit Excel flexible Planungs- und Forecast-Modelle erstellen können.

  • Sie erstellen ein einfaches Simulationsmodell, das dennoch eine große Komplexität abbilden kann.
  • Sie kennen verschiedene Möglichkeiten, die Excel zur Optimierung und Simulation bietet.
  • Sie setzen Tipps und Tricks direkt im Online-Seminar durch gleichzeitige Mitarbeit am PC und zahlreichen Übungen um, so dass Sie selbst ein Liquiditätsteuerungsmodell erstellen können.

Seminarinhalt

Mit Power Query den Datenimport organisieren

  • Was ist Power Query und wofür kann es eingesetzt werden?
  • Was benötige ich davon und wofür?
  • Was ist ETL (Extract, Transform Load)?
  • Erläuterung des Modellaufbaus
  • Die Bedeutung von „intelligenten Tabellen“

Daten aus verschiedenen Datenquellen importieren

  • Bedeutung verschiedener Objektarten für den Datenimport kennenlernen
  • GuV-Dateien aus Ordnern in ein Modell importieren
  • Zusätzliche Datenquellen in das Modell einbinden
  • Bewegungs- und Stammdaten verbinden (SVERWEIS 3.0)

Daten in ein Cash Flow-Statement umwandeln

  • Daten filtern, bereinigen und umwandeln
  • Informationen aus Kopfzeilen in Spalten überführen
  • Listen in eine verdichtete Kreuztabelle transformieren (Pivotieren)
  • Datentypen ändern (Text, Zahl, Datum usw.)
  • Dubletten eliminieren

Rolling Forecast Modell erstellen

  • Rolling Forecast mit Steuerelementen dynamisch gestalten
  • Komplexe Funktionen einfacher und performanter gestalten
  • Anzeige- und Berechnungsfehler automatisch abfangen
  • Zwischenergebnisse „intelligent“ berechnen
  • Automatische Datums-Generierung

Rollierende Liquiditätssteuerung und -planung erstellen

  • Modellaufbau analysieren
  • Zinssätze dynamisch mit Schaltflächen erzeugen
  • Solver-Modell zur Optimierung erstellen
  • Nebenbedingungen weiterentwickeln
  • Kapitalbedarf mit dem dem Solver errechnen

Excel-Techniken

  • Namen für Zellen und Funktionen
  • Power Query,
  • „Intelligente Tabelle“,
  • Schaltflächen,
  • Funktionen INDEX(), VERGLEICH(), TEILERGEBNIS(), WENNFEHLER(),
  • SOLVER

Informationen zum Seminar

Mitarbeiter aus dem Finanzwesen / Controlling mit guten praktischen EXCEL-Kenntnissen und Einsatz von mindestens Excel Version 2010

Sie sollten seit mindestens einem halben Jahr fast täglich mit EXCEL (egal welche Version) arbeiten. Das Einfügen von Formeln und/oder Funktionen stellt für Sie keine Hürde dar. Dies ist kein Anfängerseminar! Sie benötigen Excel und das AddIn „Solver“. Dieses AddIn ist vorinstalliert und wird im Rahmen des Seminars aktiviert. Sie sollten aber sicherstellen, dass Ihr Excel tatsächlich dieses Addin vorinstalliert hat.

„…Ihre Lösung anstelle eines Formelmonstrums inkl. Fehlerelimination ist sehr pfiffig….“
R.P. – Finanzen / Controlling – DB Regio AG


„…ganz herzlichen Dank für Ihr tolles Seminar!“
J.A. – Functional Controlling – T-Systems International GmbH


„…die Techniken habe ich schon teilweise meinen Kollegen gezeigt…“
H.K. – Abteilungsleiter Konzerncontrolling – Flughafen Hannover-Langenhangen GmbH


„…nochmal herzlichen Dank für das Super-Seminar!“
K.S. – Controlling – Volksbank Mittelhessen eG


„…inhaltlich sehr gut strukturiert, insbesondere das Hand-Out, … viele nützliche, praktische Excel-Tipps, …Man spürt die Erfahrung.“
V.Z. – Head of Business Intelligence & Analytics – Rhenus South Europe S.L.U.

Buchung

Persönliche Angaben


Angaben zur Firma / Institution


Für wen buchen Sie?


Bitte tragen Sie die Namen aller teilnehmenden Kollegen / Kolleginnen ein.

Angaben zur Buchung


Bitte tragen Sie die Rechnungsadresse ein


Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!