Blog

Rainer Pollmann

Rainer Pollmann

Power Query(#042): Im Budgetierungsprozess!

Die Planungsperiode ist in den meisten Unternehmen angebrochen, Excel-Dateien werden von den Kostenstellenverantwortlichen in die mit dem Controlling vereinbarten Verzeichnisse eingestellt. Die Daten der aktuellsten Version sollen laufend in Ihr Planungs- und Simulation-Modell eingeladen werden. Was müssen Sie dafür tun? Ganz einfach: Ein Power Query-Modell erstellen, das als Datenquelle die Variante „Ordner“ nutzt!

Power Query kann den Planungsprozess hervorragend unterstützen und automatisieren, ohne dass VBA angewendet wird. In einem anderen BLOG-Beitrag haben wir einen typischen „Daten-einsammeln-und-SAP-Upload-Prozess“ beschrieben.

Hier geht es darum nicht alle Daten einer Tabelle hinzuzufügen, sondern nur die aktuellesten.

Hier sieht man die verschieden Versionen im Ordner.
So stellt sich die Datenquelle „Ordner“ in Power Query dar.
Über einen Datums-/Zeitfilter selektiert man die aktuellste Datei.
Und schon ist die aktuelle Planungsversion dem Modell hinzugefügt!

Sind die Daten aus dem Modell an eine Excel-Tabelle übergeben, muss man lediglich aktualisieren, sobald eine weitere Planungsvariante in den Ordner eingestellt wurde. Dann sind diese Daten der Excel Tabelle hinzugefügt und die ältere Version ist überschrieben! Cool, oder? 🙂


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen  Sie ihn gerne. Falls Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar, oder senden uns ein mail info@prt.de.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!