Blog

Rainer Pollmann

Rainer Pollmann

Power Query (#26): Fehler filtern mit M

Haben Sie schon mal versucht in Power Query die Zeichenfolge „Error“ zu filtern? Genau, das ist über das Menü nicht möglich. Mit einem kleinen Trick und ein bisschen Eingriff in den M-Code ist das möglich. Aber sehen Sie selbst….

Die Anzeige „Error“ in den Zellen eines Power Query-Modells tritt immer dann auf, wenn eine Zelle eine Zeichenfolge enthält, die nicht in einen nummerischen Datentyp umgewandelt werden kann. Zwei mögliche Ursachen stelle ich dabei fest:

  1. Wenn als Datenquelle „Ordner“ genutzt wird, werden zunächst alle Dateien des Ordners in einer Liste untereinander „aufgereiht“. Dabei entstehen u.U. Wiederholungszeilen für die Spaltenüberschriften. Das ist in der Regel immer Text, der nicht numerisch umgewandelt werden kann.
  2. Wenn zu den Quell-Dateien Excel-Dateien gehören, die in einer oder mehreren Zellen eine Fehlermeldung enthalten (z.B. #DIV/0!), wird diese Meldung in Power Query als Text-Zeichenfolge gelesen.
Die Abbildung beschreibt ein Power Query-Modell, das als Datenquelle  ein ERP-System nutzt und das ergänzt wird um Daten, die als Ergänzung manuell in Excel-Dateien eingetragen werden. Bei dieser Erfassung können Fehler entstehen oder die mit diese Eingaben rechnenden Formeln/Funktionen produzieren in bestimmen Konstellationen eine Fehlermeldung.

Natürlich kann man Fehlermeldungen grundsätzlich abfangen (z.B. WENNFEHLER), aber mit dem folgenden Beispiel hat man dann eine doppelte Absicherung.

Im Power Query-Editor wird zunächst der Fehler „Error“ ersetzt und dann die M-Funktion geändert, wie im Video zu sehen ist.


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen  Sie ihn gerne. Falls Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar, oder senden Sie mir eine Mail an info@prt.de.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!