Blog

Rainer Pollmann

Rainer Pollmann

Argumente in Funktionen

Argumente sind die Angaben, die Sie innerhalb von Funktionen machen müssen, damit die Funktion ein Ergebnis berechnen kann. Dies können Zahlen, ein Text, logische Werte (WAHR oder FALSCH), Matrizen, Fehlerwerte (z.B .#NV) oder Zellbezüge bzw. Namen für Zellbezüge sein. Das Argument, das Sie angeben, muss immer einen für die Funktion gültigen Wert ergeben.

Argumente können Konstanten (1;2;3 usw.), Formeln (=b2*d3) oder andere Funktionen sein. Grundsätzlich ist in der Online-Hilfe beschrieben, in welcher Form das Argument geliefert werden muss.

Es gibt allerdings auch Funktionen die keine Argumente erwarten, da sie nur aus dem Funktionsnamen und einer Klammer bestehen. =Heute(), JETZT(), =NV(), usw,.

Die Klammer ist in diesem Fall ein wichtiger Bestandteil der Funktion!

Heute()

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen  Sie ihn gerne. Falls Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar, oder senden Sie mir eine Mail an info@prt.de.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on print

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!