Blog

Rainer Pollmann

Rainer Pollmann

Funktions-Operatoren

Wenn man mit Excel-Funktionen oder -Formeln arbeitet, werden stets Operatoren verwendet. Ein Operator ist eine mathematische Vorschrift, die Berechnungen regelt. Die Operatoren werden durch ein spezielles, mathematisches Symbol dargestellt. Mittels Operatoren wird die Art der Berechnung festgelegt, die mit den Elementen einer Formel durchgeführt werden soll. Excel unterscheidet vier Arten von Operatoren:

Arithmetische Operatoren

Um mathematische Operationen wie Addition, Subtraktion und Multiplikation durchzuführen, können Sie folgende arithmetischen Operatoren verwenden :

+ (Addition), – (Subtraktion, Negation), * (Multiplikation), / (Division), % (Prozentrechnung =/100), ^ (Caretzeichen = Potenzrechnung)

Vergleichsoperatoren

Mit den Operatoren <>= können Sie Werte vergleichen. Das Ergebnis ist immer ein Wahrheitswert: WAHR / FALSCH. Folgende Kombinationen sind möglich:

= (Gleich), > (Größer als), < (Kleiner als), >= (Größer gleich), <= (Kleiner gleich), <> (Ungleich)

Zählenwenn1
ZÄHLENWENN ermittelt, wie viele Werte im angegeben Bereich kleiner doer gleich 3 sind

Textverkettungsoperator

Um Zeichenfolgen zu verbinden, setzen Sie das & (Et-Zeichen, ampersand) ein. Damit können z.B. zusammengesetzte Suchkriterien für Funktionen wie SVERWEIS oder ZÄHLENWENN generiert werden.

SVWERWEIS1
SVERWEIS arbeitet mit einem aus zwei Zellen gebildetes Suchkriterium

Bezugsoperatoren

Zu den Bezugsoperatoren gehören : (Doppelpunkt), ; (Semikolon) und „Blank“(Leerzeichen). Mit dem Doppelpunkt kann ein Zellbereich (von…bis) definiert werden (Ziehen mit der Maus), während das Semikolon dazu dient, mehrere nicht zusammenhängende Zellbereich zu definieren (entspricht dem Markieren mit gedrückter <STRG>-Taste). Damit definieren Sie die zu berechnenden Zellbereiche. Mit dem Leerzeichen, eingefügt zwischen zwei Bezügen, definieren Sie Schnittmengen. Dies  kann insbesondere beim Einsatz von Namen für Zellen und Zellbereiche nützlich sein.

Schnittmenge1
Mit Hilfe von BLANK wird eine Schnittmenge von einer Zeil und einer Spalte gebildet

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen  Sie ihn gerne. Falls Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar, oder senden Sie mir eine Mail an info@prt.de.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on print

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!