Blog

Rainer Pollmann

Rainer Pollmann

SVERWEIS für Mehrfach-Lösungen

Mit Matrix-Funktionen kann man Elemente aus einer Datenliste/Tabelle heraussuchen, bekommt aber immer nur ein Ergebnis. Denn Matrix-Funktionen sind nicht für das Erstellen von Abfragen (im Sinne von Datenbanken) ausgelegt. Wenn man verschiedene Matrix-Funktionen kombiniert, erhält man die gewünschte Mehrfach-Lösung. Allerdings ist diese Lösung mit den Funktionen SVERWEIS; VERGLEICH; BEREICH.VERSCHIEBEN; WENNFEHLER; ANZAHL sehr aufwändig.

Hinzu kommt, dass die Funktionen SVERWEIS und BEREICH.VERSCHIEBEN (und auch INDIREKT) den Arbeitsspeicher besonders belasten und somit bei größeren Dateien die Performance negativ beeinflussen. Besser wäre es mit Power Query, mit Filtern oder mit Datenschnitten zu arbeiten.

Bei kleineren Modellen kann allerdings mit dieser Lösung gearbeitet werden. Dies wird in der Beispieldatei gezeigt. Da geht es darum für Seminare den günstigsten Tagungsort zu finden. Das hängt allerdings davon ab, wie viele Personen wie viele Tage an einer Weiterbildung teilnehmen.

Diese und ähnliche Techniken können Sie übrigens in unserem Seminar Dashboards mit Excel erstellen oder Reporting mit Excel kennenlernen.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen  Sie ihn gerne. Falls Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar, oder senden Sie mir eine Mail an info@prt.de.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on print

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!