Blog

Peter Rühm

Peter Rühm

Pivot-Tabelle: Unterschiedliche Werte zählen

 

Mit der Pivot-Tabelle kann man sehr gut Daten verdichten:

  • Summen über Felder (z.B. Umsatz oder Stückzahlen)
  • Anzahl Buchungszeilen pro Kunde etc.

Alles kein Problem!

  • Aber wie viele unterschiedliche(!) Produkte kauft ein Kunde?
  • In wie vielen unterschiedlichen(!) Regionen wird ein Produkt verkauft?

Hier mit der Berechnungsart „ANZAHL“ zu arbeiten, ist leider nicht hilfreich. Damit wird nur die Anzahl der nicht leeren Zeilen ermittelt.

Dafür hilft nur eine andere Berechnungsart, nämlich  die Berechnungsart „Diskrete Anzahl“  oder wenn Sie mit Power Pivot arbeiten die DAX-Funktion DISTINCTCOUNT()!

Sehen Sie hier im Beispiel

Möchten Sie mehr über das Thema Power Pivot und Pivot-Tabelle erfahren, so finden Sie hier im BLOG zahlreiche Beiträge und natürlich wichtige Inhalte in unserem Seminar Pivot und PowerPivot in Excel 😉


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen  Sie ihn gerne. Falls Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar, oder senden Sie mir eine Mail an info@prt.de.

Beitrag teilen:

Eine Antwort

  1. Ich möchte gerne die Funktion „Diskrete Anzahl“ in einer Pivottabelle anwenden.

    Wenn ich die Datei dieses Artikels aufmache, bekomme ich diese Meldung:
    „Das Datenmodell konnte nicht geladen werden. Dies liegt möglicherweise daran, dass das Datenmodell in dieser Arbeitsmappe beschädigt ist.“

    Ich habe die Version Microsoft Office Professional Plus 2013 (Excel 2013 version 15.0.5075.1000).

    Die Fehlermeldung kommt auch bei meinen Eigenen Dateien. Es scheint, dass meiner Excel Version irgendetwas fehlt, z.B. ein Add-In oder so. Ich hoffe, es ist nicht der Fall, oder dass das notwendige Add-in nicht kostenpflichtig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!