Blog

Rainer Pollmann

Rainer Pollmann

Schriftart für Zeilen- und Spaltenköpfe ändern

Kürzlich in erhielt ich in einem Strategie Workshop eine ältere Excel-Datei mit einer Balanced Scorecard. Als ich damit begann Optimierungen in diesem Modell vorzunehmen, bemerkte ich die „seltsame“ Schriftart in den Spalten- und Zeilenköpfen. Es handelt sich um eine Serifenschriftart! Kurzer Blick in eine andere Datei: Eindeutig keine Serifenschriftart in den Zeilen und Spaltenköpfen!

Aus bestimmten Gründen wollte und konnte ich diese Serifenschriftart nicht beibehalten. Doch wie ändern?

Vorweg, es handelt sich hier nicht um ein „kriegsentscheidendes“ Excel-Wissen. Manchmal ärgert man sich aber über solche Kleinigkeiten! 😉

Logischerweise sah ich sofort in den Einstellungen im Register Datei ● Optionen nach, allerdings ohne Ergebnis!

Nach intensivem Nachdenken und ein wenig Recherche lenkte meine Aufmerksamkeit auf die Zellenformatvorlagen:

Anwenden, Erstellen oder Entfernen einer Zellenformatvorlage

Eine Formatvorlage ist ein Satz Formateigenschaften wie ein Schriftartenname, ein Schriftgrad, eine Farbe, Ausrichtung und Abstände. Wenn Sie einer Zelle oder einem Zellbereich mehr als ein Format gleichzeitig zuweisen möchten, ist es am einfachsten, eine Formatvorlage zuzuweisen. Formatvorlagen tragen auch zur konsistenten Formatierung einer Arbeitsmappe bei. Excel enthält mehrere integrierte Formatvorlagen, die Sie anwenden oder ändern können. Sie können auch eigene benutzerdefinierten Formatvorlagen erstellen. (Quelle: Microsoft )

Was musste ich also ändern?

Natürlich, die Formatvorlage „Standard“, denn diese bestimmt u.a. die Schriftart für die Spalten- und Zeilenköpfe.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Zellenformatvorlagen, und dort mit der rechten Maustaste auf „Standard“. Bild1FV
  2. Klicken Sie im Fenster „Formatvorlage“ auf die Schaltfläche <Formatieren…> .Bild2FV
  3. Wählen Sie im Fenster „Zellen formatieren“ die gewünschte Schriftart aus und bestätigen mit <OK>. Die Schriftart für die Spalten- und Zeilenköpfe wird geändert.Bild3FV

Mehr von solchen nützlichen Kleinigkeiten und auch von Boostern für Ihre Effizienz können Sie in unserem Seminar EXCEL im Controlling und Finanzwesen erfahren.


Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen  Sie ihn gerne. Falls Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar, oder senden Sie mir eine Mail an info@prt.de.

Print Friendly, PDF & Email

Beitrag teilen:

3 Antworten

  1. Zeilen- und Spaltenköpfe ändern: Damit meine ich die Schrift und Farbe für den Spaltenkof A;B;C;D;E;F usw und Zeilenkopf 1;2;3;4;5;6 usw. und nicht die Formatierung einzelner Zellen.
    Danke MfG MiKo

  2. Danke, aber sehr schade. Es ist nur so, das auf dem einen PC z.B. die Zelle ;M ; 3 ; das M im Spaltenkof und die 3 im Zeilenkopf Grau in Grau und auf dem anderen PC Grau in Gelb hinterlegt ist. Bei Grau in Gelb ist es gerade bei breiteren Tabellen engenehmer sich zu orientieren.
    Trotzdem Danke
    mfG MiKo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unsere Seminarempfehlungen

Reporting mit Excel
Dieses Seminar ist als "Basisseminar" gedacht, in dem wir Ihnen seit 1998 und laufend modifiziert in einem großen Überblick wichtige Excel-Techniken für Ihr Reporting vermitteln.
Unternehmensbewertung mit EXCEL
Lernen Sie die Möglichkeiten zum Aufbau von Modellen zur Bewertung von Unter­nehmen kennen. Bewerten Sie alternative Strategien (z. B. Outsourcing von Unternehmensbereichen, Akquisition von Unternehmen, Auswirkungen von Investitionen).
Prozesskostenrechnung mit Excel
Erzielen Sie ein tieferes Verständnis für das System der Prozesskostenrechnung und erhalten Sie Anregungen zum Aufbau eigener Modelle.

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!