Blog

Rainer Pollmann

Rainer Pollmann

Variable Diagrammüberschriften

Falls Sie Ihr Monats-Reporting mit Excel erstellen, verwenden Sie mit Sicherheit auch Diagramme. Idealerweise verwenden Sie dafür Diagramme, bei denen Sie nur an einer Stelle die aktuellen Daten „überschreiben“ müssen, der Rest passt sich automatisch an. Mit der richtigen Modellierung, mit den richtigen Funktionen (!) und Funktionalitäten ist das alles kein Problem. Im aktuellen Beispiel soll gezeigt werden, wie Sie Textbausteine für Diagrammüberschriften verwenden können, sobald ein vorher festgelegter Grenzwert über-/unterschritten wird.

Worum geht es?

Wenn Sie für Ihr monatliches Reporting für bestimmte Themen (Abweichungen, Plan-Ist-Vergleich o.ä.) immer wieder den gleichen Diagrammtyp verwenden möchten, arbeiten Sie möglicherweise mit einer Vorlagendatei, in der lediglich die Daten aus Ihren führenden Systemen automatisch importiert werden (MS Query, Power Query, VBA u.a.). Aus diesen Zahlen entsteht ein dynamisches Diagramm. Die Herausforderungen bei so einer Vorlage sind dann weniger die Diagrammtechniken, als vielmehr die Funktionen zu finden, die zu dynamischen Effekten im Diagramm führen.

Im Beispiel geht es um eine wechselnde Überschrift, die in Abhängigkeiten vorher festgelegter Grenzwerte andere Textbausteine anzeigt.

Problembeschreibung

Überschrift in Abhängigkeit von Grenzwerten wechselnd anzeigen lassen.

Excel-Techniken

Funktionen INDEX, MAX, VERGLEICH, TEXT, VERKETTEN.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen  Sie ihn gerne. Falls Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar, oder senden Sie mir eine Mail an info@prt.de.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on print

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!