Blog

Rainer Pollmann

Rainer Pollmann

Kreis- oder Balken-Diagramm, das ist heute die Frage

Im März wurden wir für unser Chart des Monats wieder einmal bei Statista fündig, als wir das Chart zu Begriffen aus der Digitalen Welt entdeckt haben. Dieses Chart ist ein gutes Beispiel für die ewige Frage, ob ein Kreis-/Ring-Diagramm oder ein Balken-Diagramm besser geeignet sind, ein Thema darzustellen.

Grundsätzlich benötigen Kreis- und Ringdiagramme mehr Platz zur Darstellung eines Themas, als z.B. Balkendiagramme. Ich vergleiche diesen Effekt mit einem runden Tisch, an dem 8 Personen bequem sitzen können sollen. Solch ein Tisch benötigt mit Stühlen eine deutlich größere Grundfläche, als ein rechtwinkliger Tisch. Genauso verhält es sich auch mit kreisförmigen Diagrammen. Hinzu kommt, dass bei den „runden“ Diagrammtypen geringfügige Unterschiede zwischen den Zahlen optisch kaum wahrnehmbar sind. Das gelingt bei Balken-Diagrammen besser. Wenn Sie also in Ihren Report wenig Platz für Diagramme zur Verfügung haben, dann sollten Sie auf Kreis-, Ring- und Tachometer-Diagramme verzichten.

Kommen wir zu dem Aspekt, welches Thema durch das Diagramm dargestellt werden soll. Damit meine ich nicht das in der Überschrift beschriebene Thema. Vielmehr entdecke ich das Thema „Anteil“ (Wieviel % können einen Begriff beschreiben“ und das Thema „Vergleich“ („Welcher Wert ist größer als die anderen beiden, bzw. welcher Wert ist der größte bei allen acht Charts in der Darstellung?“). Während ich einzeln noch einigermaßen gut einen Vergleich erkennen kann, entsteht aber ein Gesamteindruck. Ich bin aufgrund des verwendeten Diagrammtypen gezwungen, mir jedes Diagramm einzeln anzusehen und dann relativ mühsam eine Vorstellung (in meinem Kopf) zu erzeugen.

Für das Thema Vergleich (Wer ist größer/kleiner?) ist ein Balken-Diagramm einfach am besten geeignet. Entdecken Sie in unserer Beispieldatei unsere Lösungsvorschläge….

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen  Sie ihn gerne. Falls Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar, oder senden Sie mir eine Mail an info@prt.de.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on print

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!