Blog

Rainer Pollmann

Rainer Pollmann

Namen für Zellen und Bereiche

Ein Bereichsname ist eine einprägsame Bezeichnung, die Sie für eine Zelle oder einen Zellbereich festlegen. Diesen Namen können Sie dann anstelle von Zellbezügen in Formeln und Funktionen einsetzen. Gerade im Controlling/Rechnungswesen haben wir es mit einer unternehmensübergreifend einheitlichen Fachsprache zu tun, die von jedem aus dem Fachbereich auch verstanden wird.

So ist die Formel „=A5 – B5“ nichts sagend, dagegen „=Umsatz – Kosten“ eindeutig. Dies kann nicht nur die Kommunikation, sonder auch das Handling in größeren Excel-Modellen verbessern!

Regeln

Allerdings gilt es beim Einsatz von Namen einige Regeln zu beachten:

  •  Jeder Name kann in einer Arbeitsmappe mehrmals, aber auf einem Tabellenblatt nur einmal verwendet werden.
  • Bei der Vergabe von Namen dürfen 255 Zeichen verwendet werden. Dabei sind Leerzeichen nicht zulässig.
  • Ein Name darf als Zeichen aus Buchstaben, Zahlen, dem Punkt (.), dem umgekehrten Schrägstrich/Backslash (\), Fragezeichen (?) oder Unterstrich/Underscore (_) bestehen. Wir empfehlen als Sonderzeichen ausschließlich Unterstrich/Underscore (_) und den Punkt (.) zu verwenden.
  • Das erste Zeichen eines Namens muß ein Buchstabe, Schrägstrich/Backslash (\) oder ein Unterstrich/Underscore (_) sein.
  • Der Name muß sich deutlich von der Schreibweise eines Zellbezugs unterscheiden (A$5 oder B1).
  • Groß- und Kleinschreibung ist zulässig, wird aber nicht unterschieden und sind daher nicht case sensitive.

Anwendungsgebiete

Namen können überall dort eingesetzt werden, wo Excel von Ihnen die Angabe von Bezügen verlangt. Dies sind z.B.:

  • Formeln und Funktionen
  • Bezüge innerhalb von Dateien und zwischen Dateien (Verknüpfungen)
  • Konsolidierungsbereiche
  • Datenbereiche für Pivot-Tabellen
  • Solver und Szenario-Manager (veränderbare Zellen, Ergebniszellen)
  • Druckbereiche (Menü Seitenlayout ● Seite einrichten…)
  • Diagramme
  • Hyperlinks

Namen vergeben

Vor der Namensvergabe sollten natürlich die Zelle, bzw. der Bereich, die benannt werden sollen markiert werden. Es gibt drei Techniken, Namen für einzelne Zellen oder Bereiche festzulegen.

Über das Namenfeld

  1. Markieren Sie den gewünschten Zellbereich.
  2. Klicken Sie in das Namensfeld und geben den gewünschten Namen (Regeln!) ein und bestätigen Sie mit <Enter>.
Namensfeld
Namen über das Namensfeld festlegen

Namen definieren

Mit der folgenden Technik kann eine Bezeichnung aus einer angrenzenden Zelle des markierten Bereichs (z.B. Überschrift) übernommen werden.

  1. Markieren Sie den gewünschten Zellbereich.
  2. Aktivieren Sie das Menü Formeln ● Definierte Namen ● Namen definieren...
  3. Im Dialogfenster „Neuer Name“ tragen Sie den gewünschten Namen ein oder übernehmen den Vorschlag.
  4. Bestätigen Sie mit <OK>.
NamenDefinieren
Zeichenfolge als Namen aus einer angrenzenden Zelle übernehmen

Namen aus einer Auswahl erstellen

Oft stehen in den Spalten- und (oder) Zeilenbeschriftungen bereits Zeichenfolgen, die sich als Namen anbieten. Diese können auf einfache Art und Weise als Namen übernommen werden, wenn der Zellbereich, indem der potentielle Namen zu finden ist, ebenfalls markiert wird.

  1. Markieren Sie den gewünschten Zellbereich.
  2. Aktivieren Sie das Menü Formeln ● Definierte Namen ● aus Auswahl erstellen….
  3. Im Dialogfenster „Namen Übernehmen“ sollte eine der Optionen (z.B. „Namen aus linker Spalte übernehmen“) aktiviert sein.
  4. Bestätigen Sie mit <OK>.
  5. Excel übernimmt die Namen aus den markierten Bereichen.
NamenAusAuswahlErstellen
Namen über eine Markierung festlegen

Diese  Technik können Sie übrigens in unserem Seminar EXCEL im Controlling und Finanzwesen oder Reporting mit Excel kennenlernen.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen  Sie ihn gerne. Falls Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar, oder senden Sie mir eine Mail an info@prt.de.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on print

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!