Blog

Rainer Pollmann

Rainer Pollmann

Balken-Diagramme automatisch sortieren (ohne VBA)

Balken-Diagramme sind gut geeignet, um einen Größenvergleich und/oder eine Struktur zu zeigen. Das funktioniert dann gut, wenn die Werte absteigend sortiert dargestellt werden. Was aber tun, wenn die Daten aus dem Vorsystem unsortiert „geliefert“ werden und in ihrem Excel-Modell nicht sortiert werden dürfen? Was tun, wenn das Balken-Diagramm Teil eines Dashboards ist und lediglich die Basisdaten automatisch aktualisiert werden sollen, sonst kein Eingriff mehr erfolgen soll ? Was, wenn die Anwendung von VBA nicht möglich ist? Was, wenn die Anwendung von VBA nicht möglich ist?

Hier sind die Statistik-Funktionen KGRÖSSTE bzw. KKLEINSTE sowie die „Intelligente Tabelle“ hilfreich.

Diese suchen „automatisch“ den größten, zweitgrößten, bzw. kleinsten, zweitkleinsten usw. Wert aus einem Datenbereich heraus. So entsteht ein auf- oder absteigend sortierter Datenbereich. Sie müssen sich also die Werte erst einmal passend „errechnen“, damit Sie diese grafisch darstellen können. Nur was als Zahl vorliegt, kann auch in einem Diagramm grafisch umgesetzt werden.

Balkendiagramm

Betrachten Sie dazu bitte die Tabellenblätter WERTE, VERARBEITUNG und zum Schluss erst die AUSGABE!

Diese Übungsdatei PRT_Balkendiagramm.xls  hilft beim Ausprobieren.

Und falls das „klappen“ sollte, zeigen wir diese und weitere Techniken in unserem Seminar Professionelle Diagramme mit Excel erstellen 1 ! 😉

Nachtrag aus dem August 2020:

Mit den neuen Funktionen von Excel365 kann man das nun noch einfacher umsetzen. Lesen Sie dazu unseren Beitrag in diesem BLOG.


 

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen  Sie ihn gerne. Falls Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar, oder senden Sie mir eine Mail an info@prt.de.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on print

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!