Blog

Rainer Pollmann

Rainer Pollmann

OMV Petrom S.E – Von Restrukturierung zu Wachstum

Am 20. und 21. April 2015 fand der Congress der Controller wieder in München statt. Unter dem Leitthema Industrie 4.0  gab es viele interessante Vorträge.

Dr. Andreas Matje, CFO, OMV Petrom S.E. , Bukarest, schildert am Beispiel eines integrierten Öl- und Gasunternehmens die erfolgreiche Transformation von einem staatlichen Unternehmen zu einem erfolgreichen, marktwirtschaftlich organisiertem Unternehmen. Neben den Transformationsprozessen im Up- und Downstream-Bereich war besonders eine Transformation im Finanz- u. Rechnungswesen erforderlich.

Das Finanz- u. Rechnungswesen war 2005 durch extreme Dezentralisierung, personeller Überbesetzung (4.000 MA) und einer veralteten, fragmentierten IT gekennzeichnet. In 2014 gibt es ein zentralisiertes Finanz- u. Rechnungswesen (600 MA) mit internationalen Skills und einem zentralem einheitlichem ERP-System.  Für den Transformationsprozess ist besonders ein effizientes Kosten- und Investitionsmanagement erforderlich. Jede Investition wird dabei über Szenarien betrachtet. Ebenso werden Hurdle Rates definiert und verschiedene KPIs bestimmt (Internal Rate of Return, Net Present Value, Discounted Profitability Index, Amortization time.

Geschrieben von Martin Grotheer

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen  Sie ihn gerne. Falls Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar, oder senden Sie mir eine Mail an info@prt.de.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on print

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!