Blog

Rainer Pollmann

Rainer Pollmann

Welche Arten von OLAP gibt es?

OLAP ist nicht gleich OLAP.

Es wird zwischen ROLAP (relationales OLAP= relationale Datenbank als Quelle), MOLAP (multidimensionales OLAP  = multidimensionale Datenbank als Quelle) und HOLAP („hybrides OLAP =  Zwischenform ROLAP und MOLAP) unterschieden.

MOLAP speichert Zahlen in Form von Datenpunkten (Measures). Dadurch hat MOLAP einen Performance-Vorteil gegenüber ROLAP-Systemen, die Daten auf relationaler Basis als Datensätze speichern.

ROLAP skaliert besser, ist dafür aber je nach Performance der eingesetzten relationalen Quellen langsamer als MOLAP. Dies liegt bei ROLAP daran, dass die Daten neben den teils vielleicht schon vorausberechneten Aggregationen in einer vielseitigen, aber eventuell langsameren relationalen Datenbank gespeichert vorliegen, während diese Daten bei MOLAP in geeigneter, schnell zugänglicher Form als Datenpunkt vorliegen. Ein Vorteil von ROLAP wiederum ist, dass weniger Speicherplatz benötigt wird, weil Daten aus vorhandenen Datenbanken abgefragt werden. Dies bietet sich vor allem bei der Auswertung auf Basis von Massendaten in komplexen Data-Warehouse-Umgebungen an.

HOLAP nutzt die Vorteile aus ROLAP und MOLAP.

Ein vierter Architekturtyp wird mit DOLAP (D für Desktop) bezeichnet. Hierbei werden die Basisdaten in einen lokalen OLAP-Cube importiert, um eine lokale Analyse vollziehen zu können. Unter Umständen genügt dann die Hardware des Endgerätes (Notebook) nicht aus. Außerdem kann es Probleme in der Performance geben, wenn die Datenquellen für den lokalen Cube aktualisiert werden. PowerPivot erzeugt solche lokalen Cubes und früher auch MS Query.

Literatur:

Reinke, Helmut/ Schuster, Helmut: OLAP verstehen, Microsoft Press, (2000)

Held, Bernd/, Erb, Harmut, Advanced Controlling mit Excel, Franzis Verlag, (2006)

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann teilen  Sie ihn gerne. Falls Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie bitte einen Kommentar, oder senden Sie mir eine Mail an info@prt.de.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on print

Up to date bleiben

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!