Kommunikation für Controller
mehr als Rhetorik - speziell für Controller: Besser kommunizieren - Konflikte vermeiden

Ziele
Firmeninterner Berater und gleichzeitig oft Überbringer negativer Nachrichten – Controller sind in Unternehmen nicht immer gerne gesehene Kollegen. Klassische Vorurteile machen die Arbeit oft schwer. Gerade das Überbringen einer „schlechten Nachricht“ ist eine unangenehme Aufgabe, da der Informationsempfänger eher sich selbst als Person und weniger die Sache kritisiert sieht.

Lernen Sie in diesem Seminar, wie Sie Nachrichten so überbringen können, dass der Empfänger wirklich den Inhalt versteht. Arbeiten Sie an Ihrem Selbstverständnis und Ihrem Selbstbild, damit auch andere Sie in Ihrer Rolle richtig wahrnehmen. Optimieren Sie Ihre Kommunikationsfähigkeit! Controller sind eben nicht „Kontrolleure“, aber auch nicht immer „Freund und Helfer“...
Feedback
Zielgruppe

Mitarbeiter und Führungskräfte aus dem Controlling, die ihre Sozialkompetenz und ihre ­kommunikativen Fähigkeiten verbessern wollen.

Voraussetzungen: Motivation und Bereitschaft für Veränderung.

Seminarart: Kommunikations-Seminar

Methodik: Vortrag, viele Gesprächs- und Präsentationsübungen, Rollenspiele, Gruppen- und Experten-Feedback, viele Präsentationsübungen mit kurzer Video-Aufzeichnung

Inhalt
  • Erfahren Sie im Vortrag und vielen praktischen Übungen, wie Information gesendet und empfangen wird.
  • Wieso kann sich ein Nachrichtenempfänger persönlich getroffen fühlen kann, wobei doch nur eine Tatsache angesprochen werden sollte? Lernen Sie, „schlechte Nachrichten“ optimal zu überbringen, sodass der Empfänger sich nicht persönlich angegriffen fühlen muss.
  • Verbessern Sie Ihre Akzeptanz durch besseres Hinhören sowie logisches und deutliches Sprechen.
  • Kommunizieren Sie Ihre Rolle im Unternehmen bei der Unternehmensleitung wie bei allen Abteilungen klarer.
  • Wie definieren Sie Ihre eigene Rolle genau? Wie wird diese wahrgenommen?
  • Was bedeutet Controlling für das „System Unternehmen“ (besonders im „nicht-finanziellen“ Sinne)?
  • Berücksichtigen Sie Körpersprache für klareres Überbringen Ihrer Nachrichten.
  • Der Controller als „Wissens-Manager“ und „Informations-Broker“?
  • Sie erhalten eine Einführung in die wichtigsten Moderationstechniken.
  • Bringen Sie eine emotional geführte Diskussion wieder auf die sachliche Ebene, um beispielsweise endlose Diskussionen oder „entgleiste“ Präsentationen wieder in den Griff zu bekommen.
Seminardauer
3 Tage mit Vortrag und vielen praktischen Übungen: Gesprächsübungen und Rollenspiele, Gruppen- und Experten-Feedback, viele Präsentationsübungen mit kurzer Video-Aufzeichnung
Teilnehmerzahl
max. 16 Personen!