10 wichtige Excel-Instrumente für Controller

Wir werden häufig gefragt: "Welche Funktionen oder Instrumente sollten man denn noch in Excel kennen, sind besonders wichtig?". Die Antwort darauf ist nicht ganz einfach, denn wahrscheinlich wird jeder darauf eine andere Antwort geben. Wenn Sie schon einmal eines unserer Seminare besucht haben, wissen Sie, dass wir eine ganz bestimmte Anwendungs-Philosophie für Excel vertreten. Mit diesem Hintergrund betrachten wir folgende Excel-Funktionalitäten als die wichtigsten, die Reihenfolge stellt keine Wertigkeit dar:

  1. Pivot-Tabelle
  2. PowerPivot
  3. Tabelle/Liste
  4. Solver
  5. Szenario-Manager
  6. Schaltflächen
  7. Funktion INDEX
  8. Funktion VERGLEICH
  9. MS Query
  10. Namen für Zellen, Zellbereiche und Funktionen

Instrument Tabelle / Liste

ListeTabelle.xls

Excel-Modelle sind in der Regel recht statisch aufgebaut. Wenn in einer Tabelle ein Datensatz ergänzt wird, müssen alle Formeln & Funktionen, alle Diagramme, alle Pivot-Tabellen, alle Namen für Zellbereich, die sich auf diesen Zellbereich beziehen, angepasst werden. Bei diesem Anpassen der Bezüge geschehen meistens Fehler durch den Anwender. Das muss nicht so sein. Völlig unbemerkt von den meisten Anwendern, gibt es seit Excel 2003 ein Instrument namens Liste (Menü Daten), seit Excel 2007 nun Tabelle genannt (Register Einfügen). Haben Sie erst einmal einen Datenbereich als Liste/Tabelle definiert, so können Sie daraus ein Diagramm, eine Pivot-Tabelle erstellen, Formeln & Funktionen darauf beziehen. Ergänzen Sie den Datenbereich um Daten, werden Diagramm, Pivot-Tabelle u.a automatisch erweitert. Betrachten Sie dazu die Beispieldatei (ListeTabelle.xls).

43 K